ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN:

 

 

 

BEGRIFFE

 

Schülerin/Schüler ist, wer sich für einen Golf-Unterricht anmeldet. Anmeldung ist die mündliche oder schriftliche Erklärung ein Unterrichtsangebot in Anspruch nehmen zu wollen. Golf-Lehrer sind Personen, die Golf-Unterricht erteilen. Golf-Einheit ist die Unterrichtseinheit in der Dauer von 25 Minuten bis zu 150 Minuten.

 

Kurs ist ein Ausbildungsangebot, das ausmehreren Golf-Einheiten besteht.

 

 

 

ANMELDUNGEN – GÜLTIGKEIT DER AGB – DATENSCHUTZ

 

Anmeldungen zum Unterricht erfolgen jeweils verbindlich. Mit der Anmeldung akzeptiert die Schülerin/der Schüler diese allgemeinen Geschäftsbedingungen in allen Punkten vorbehaltlos und verpflichtet sich ferner, sich gemäß der im Richard Skripek ausgehängten Verhaltensregeln zu verhalten. Personenbezogene Daten werden entsprechend den Datenschutzhinweisen verarbeitet und gespeichert. Im Zuge des Golf-Unterrichts erteilte weitere Informationen der Schülerinnen/Schüler werden vertraulich behandelt.

 

 

 

UNTERRICHTSANGEBOTE - VERHALTENSREGELN

 

Sofern ein Unterrichtsangebot besondere persönliche Bedingungen voraussetzt, müssen diese von der Schülerin/dem Schüler erfüllt werden. Insbesondere versichert der/die Schüler/in, dass er/sie gesundheitlich in der Lage ist, eigenverantwortlich am Golfunterricht teilzunehmen. Der Schüler verpflichtet sich, Richard Skripek bzw. dem Golf-Lehrer gesundheitliche Probleme vor Beginn der Unterrichtseinheit und während des Unterrichts auftretende gesundheitliche oder konditionelle Probleme umgehend mit zu teilen. Zudem ist den jeweiligen Anweisungen von Richard Skripek unbedingt Folge zu leisten sowie die allgemeinen Golfregeln und die Verhaltensregeln des GC Linz-St.Florian, auf dessen Gelände der Unterricht stattfindet, sind für den Schüler verbindlich zu beachten.

 

Setzt ein Angebot eine Mindestteilnehmerzahl voraus, so kann Richard Skripek Golf die Abhaltung wegen zu wenigen Anmeldungen absagen. Geleistete Anzahlungen werden umgehend der Schülerin/dem Schüler rückerstattet.

 

 

 

ZAHLUNGSBEDINGUNGEN, UNTERRICHTSGEBÜHR

 

Mit der Anmeldung und Bestätigung der Teilnahme entsteht Richard Skripeks Anspruch auf Bezahlung der Unterrichtsgebühr. Die Unterrichtsgebühr für die einzelnen Golf-Einheiten ist bar, per Bankomatkarte oder per Überweisung zu bezahlen. Bei einer Online Buchung ist sofort per Kreditkarte/ Bankomatkarte/ Debitkarte zu bezahlen. Bei telefonischer oder persönlicher Anmeldung zum Golfunterricht ist die Unterrichtsgebühr auf das Konto der N26 Bank, IBAN: DE93 1001 1001 2622 6632 85, lautend auf Richard Skripek bzw. bar oder per Bankomatkarte zu bezahlen. Bei Zahlungsverzug ist die Schülerin/der Schüler zusätzlich jeweils zur Bezahlung von Bearbeitungsgebühren verpflichtet.

 

 

 

STORNOBEDINGUNGEN FÜR DEN GEBUCHTEN GOLFUNTERRICHT

 

Eine Stornierung hat schriftlich zu erfolgen. Bei einer Abmeldung innerhalb von 30 Tagen bis 15 Tagen vor dem Unterricht wird keine Stornogebühr verrechnet. Bei einer Abmeldung von 14 Tagen bis 3 Tagen vor dem Unterricht, wird 50% des gesamten Betrags verrechnet. Bei einer Abmeldung innerhalb von 2 Tagen bis Unterrichtsbeginn wird der gesamte Betrag verrechnet und es ist keine kostenlose Stornierung möglich.

 

Es ist immer möglich, eine Ersatzperson für den jeweiligen Termin zu organisieren. Diese muss rechtzeitig vor Beginn des Unterrichts bekanntgegeben werden (Name, Mail, Tel-Nr.).

 

 

 

VERSÄUMEN DES UNTERRICHTS

 

Werden Unterrichtseinheiten versäumt, so wird der gesamte Betrag der gebuchten bzw. versäumten Unterrichtseinheit verrechnet.

 

 

 

BLÖCKE

 

Schülerinnen /Schüler können für Golf-Einheiten Blöcke für 5 oder 10 Unterrichtseinheiten erwerben. Diese Blöcke sind ab Erwerb 12 Monate gültig. Nach Ablauf ihrer Gültigkeit können bis dahin nicht konsumierte Golf-Einheiten aber mit Aufzahlung besucht werden. Im Fall von Krankheit oder Unfall, welche den Golfunterricht unmöglich machen, verlängert sich die Geltungsdauer des Blocks um die Dauer dieser gesundheitsbedingten Einschränkung. Die Schülerin/der Schüler hat Richard Skripek zum Nachweis eine ärztliche Bestätigung vorzulegen.

 

 

 

AUFSICHTSPFLICHT BEI MINDERJÄHRIGEN KINDERN

 

Die Aufsichtspflicht bei Minderjährigen beschränkt sich auf die Dauer der Unterrichtseinheit (bei Feriencamps je nach Programm inklusive ausgeschriebene Betreuungszeiten, sofern diese gebucht und bezahlt wurden).

 

Die Eltern/Erziehungsberechtigten haben dafür Sorge zu tragen, dass die Aufsicht für ihr Kind vor bzw. nach dem Unterricht nahtlos gewährleistet ist.

 

Die Eltern/Erziehungsberechtigten verpflichten sich ihre Kinder darüber in Kenntnis zu setzen, dass sie den Unterrichtsbereich nicht eigenmächtig verlassen dürfen und dass sie den Anweisungen von Richard Skripek Folge zu leisten haben.

 

 

 

HAFTUNG VON RICHARD SKRIPEK

 

Richard Skripek haftet nicht für Schäden im Zusammenhang mit dem Golfunterricht; dies gilt nicht für Personenschäden, die durch sein Verschulden verursacht wurden, bzw. Schäden, die auf einer grob fahrlässigen oder vorsätzlichen Pflichtverletzung von Richard Skripek, seinen gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen beruhen. Die Teilnahme am Golfunterricht erfolgt auf eigene Gefahr der Schülerin/des Schülers und werden Körperhaltungen während des Golf Unterrichts von der Schülerin/dem Schüler eigenverantwortlich ausgeführt. Richard Skripek übernimmt keine Haftung für Personen- oder Sachschäden, die infolge unerlaubten Verlassens des Unterrichtsbereiches eines Schülers, insbesondere eines minderjährigen Kindes eintreten.

 

 

 

DATENSCHUTZ

 

Personenbezogene Daten des Schülers/der Schülerin werden von Richard Skripek ausschließlich zur Erfüllung des Golfunterrichts bzw. der Golfkurse verwendet und gespeichert. Die Einzelheiten zum Datenschutz ergeben sich aus der Datenschutzerklärung von Richard Skripek.

 

 

 

SCHLUSSBESTIMMUNGEN

 

Es gilt österreichisches Recht. Gerichtsstand für sämtliche Rechtsstreitigkeiten ist das sachlich zuständige Gericht in Linz.